Navigation

Index

Strömungsmechanik I (Kernfach) - Praktikum

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.

Für Studierende der FPO Version 2015w: Dieses Praktikum ist Teil des Verfahrenstechnischen Praktikums für CBI, CEN und LSE (PR-CBI/CEN/LSE). Pflicht-Sicherheitsbelehrung am ____. Für die Teilnahme an den Versuchen ist eine Anmeldung und die Allgemeine Sicherheitsbelehrung erforderlich!
Es müssen alle drei angebotenen Versuche absolviert werden. Die Termine entnehmen Sie bitte dem Terminplan in Studon.

Inhalt

Das Praktikum soll die in der Vorlesung Strömungsmechanik I (Kernfach) gewonnenen theoretischen Kenntnisse vertiefen und den Studenten Erfahrungen mit Strömungen und den Umgang mit ausgewählten Meßtechniken näherbringen. Die folgenden Praktikumsversuche werden durchgeführt. *Rohrwiderstand:* Der Einfluss der Geometrie, Reynoldszahl und Oberflächenrauheit auf das Widerstandsverhalten von durchströmten Rohren und Rohrleitungselementen (Krümmern, Ventilen, etc.) wird anhand einer Wasserströmung messtechnisch erfaßt. Für das Experiment wird ein Aufbau mit einem geschlossenen Kreislauf eingesetzt. Verschiedene Methoden zur Messung von Volumenströmen durch Rohre, wie magneto-induktive und Blenden-Messtechniken, werden eingesetzt und verglichen. *LDA-basierte Durchflussmesstechnik:* Anhand einer modernen Messtechnik auf Laser-Doppler-Basis wird der Durchfluß von Wasser durch ein Rohrleitungssystem gemessen. Die Grundlagen der Laser-Doppler-Anemometrie werden erläutert, und Messungen werden durchgeführt und mit Ergebnissen aus Versuchen verglichen. Als Grundvoraussetzung für die Anwendung dieser LDA-Messtechnik ist die Laminarität der Strömung wichtig.