Fluidakustik

Akustisches Spektrum

Die Forschungsgruppe „Fluidakustik“ beschäftigt sich hauptsächlich mit strömungsinduziertem Schall. Schwerpunkte sind hierbei:

  • Untersuchung/Charakterisierung von akustischen Quellen
  • Charakterisierung des Strömungseinflusses auf die Schallausbreitung
  • Entwicklung von Maßnahmen zur Reduzierung bzw. Dämpfung des strömungsinduzierten Schalls

Meist wird mit Luft im inkompressiblen Bereich (Ma < 0.3) gearbeitet. Dabei werden insbesondere Anwendungen aus dem Bereich Strömungsmaschinen untersucht. Zu den betroffenen Industriegebieten zählen unter anderem Luft- und Raumfahrt, Automobilbau, Schienenfahrzeuge sowie Strömungsmaschinen kleinerer Skalen.

Es wurden leider keine Projekte gefunden.

Zu den aktuell oder kürzlich in Projekten behandelten Themen zählen:

  • Studie von akademischen Testfällen
  • Auslegung von Strömungsmaschinen
  • Aeroakustik von Tragflächen
  • Modellierung von aeroakustischen Größen mit Hilfe stationärer numerischer Simulationen
  • Thermodynamische Techniken zur Geräuschminimierung
  • Geräuschminderungs- und Tarnkappentechnik aus der Tierwelt

In diesem Forschungsbereich kommen sowohl experimentelle als auch numerische Methoden zum Einsatz.

2019

2018

2017

2014

2012

2011